. .

Was tun gegen Liebeskummer?

Gegen Liebeskummer ist man gar nicht so machtlos, wie es oft propagiert wird. Den Liebenkummer kann man zwar nicht von heute auf morgen verschwinden lassen, aber man kann effektiv gegen ihn vorgehen.


Mit Freunden treffen

Triff Dich mit Freunden, unternehme was mit ihnen und unterhalte dich. Das wird Dich auf andere Gedanken bringen und Dir zeigen, dass Du ein soziales Netzwerk hast, welches für Dich da ist und Dich auffangen kann.

Unternimm etwas!

Sitze nicht zu Hause und grübele über Deine Beziehung nach, die zu Bruch gegangen ist oder über den Menschen, mit dem Du gerne eine Beziehung hättest, doch es funktioniert nicht. Denke in die Zukunft und unternimm etwas, was Dich auf andere Gedanken bringt. Dabei wirst Du merken, dass es auch andere Dinge gibt, die dir Freude machen.

Triff dich mit anderen potenziellen Partnern

Indem Du Dich mit anderen potenziellen Partnern triffst, zeigst Du Dir selbst, dass Du nicht von einer einzigen Person abhängig bist. Zwar glaubt man während des Liebeskummers, dass nur diese eine Person fähig ist, Dich glücklich zu machen - aber das stimmt nicht. Triff Dich mit anderen potenziellen Partnern, fange eine Affäre an oder hab einfach ein bisschen Spaß. Das hilft Dir, über den Liebeskummer hinwegzukommen.

Wie funktioniert ein Zungenkuss?

Ein Zungenkuss ist ein Kuss, beidem sich die Zungen der beiden Küssenden immer wieder berühren

Der Zungenkuss ist gerade für Jugendliche eine Hürde.
Oftmals stellen sich Fragen wie:

 

  • Wie genau geht das eigentlich?
  • Was passiert, wenn ich es nicht richtig hinbekomme?

Generell lässt sich sagen - Probieren geht über Studieren! Alles kommt mit der Übung!

Nach dem ersten Zungenkuss fragt man sich oftmals, ob man alles richtig gemacht hat und ist total verunsichert. Das kommt zum Einen durch das ganz neue Gefühl und zum Anderen durch das „peinliche“ Schweigen nach dem Kuss.

Um allen Unsicherheiten vorzubeugen gibt es hier eine kleine Anleitung und ein paar Tipps.

 

Schritt 1: Mundhygiene und Mundgeruch beim Zungenkuss

Es gibt nichts abtörnenderes als Mundgeruch oder unsaubere Zähne.
Tipp: Vorher nichts mit Knoblauch oder Zwiebeln essen. Auch Milch oder Mais hinterlassen einen seltsamen Nachgeschmack


Schritt 2: Geschmeidige Lippen beim Zungenkuss
Lippen befeuchten, ansonsten kratzen die Lippen.
Tipp: Labello oder andere fettspendende Lippenstifte benutzen.


Schritt 3: Die richtige Technik zum Zungenkuss

Den Kopf leicht zur Seite drehen. Ansonsten stoßen eure Nasen gegeneinander

Tipp: 2/3 der Deutschen drehen ihren Kopf nach rechts. Wie Ihr das macht, ist im Endeffekt aber irrelevant.


Schritt 4: Richtig Küssen

Beim Zungenkuss berühren sich nicht nur die Lippen, sondern auch die Zungen beider Partner berühren sich. Häufig lässt man dabei seine Zunge vorsichtig vorgleiten, berührt die des Partners, und zieht sie dann wieder ein wenig zurück. Das hört sich schwierig an? Das geht ganz von selbst!

Schritt 5: Übung macht den Zungenkussmeister

Wenn dein Partner die vorsichtigen Zungenspiele aktzeptiert, wird er dir dies zu erkennen geben, indem er auf dein Spiel eingeht. Aber sei vorsichtig und überstürze nicht. Die besseren Zungenküsse sind meisten die langsamen und vorsichtigen.


Weitere Tipps:

  • Nach dem Küssen entsteht oftmals eine Stille die für einige Leute unangenehm ist. Das muss sie aber nicht. Lehnt eure Köpfe aneinander und genießt das Beisammensein.

  • Wenn es beim ersten mal nicht so ganz klappt: Macht nichts. Erkläre es der anderen Person und versucht es erneut. Jeder fängt klein an - aber im Normalfall geht das alles ganz von selbst.

Buchempfehlung

Top-Geschenk

Liebeskissen